Lassen Sie uns Ihnen von unserer Realität erzählen

Wer wir sind

 

Bei der Namensgebung für das Projekt, das ihm vorschwebte, dachte unser CEO Giuseppe Capoferri zusammen mit seinen Partnern Michela Bolpagni, Luca Baronchelli und Giovanni Tonelli an die Großen unter den Kleinen und die Kleinen unter den Großen, an den unermüdlichen Reisenden, an Abenteuer und Entdeckungen… So wurde Gulliver geboren.

Heute ist es selbstverständlich, über mobile Anwendungen und Projekte zu sprechen, aber im Jahr 2000 war es mit Sicherheit “eine klare Vision zu haben und in die Zukunft zu schauen”.

Wir haben über 350 Grosskunden und mehr als eine Million Nutzer. Was Gulliver auszeichnet, ist das junge Alter der Fachleute, die hier arbeiten: die 50 Kolleg(inn)en – Entwickler, Ingenieure, Designer, Vertriebs- und Verwaltungsmitarbeiter – sind zwischen 19 und 40 Jahre alt. Der Geist unseres Softwarehauses lässt sich mit den Worten von Giuseppe zusammenfassen: “Ich glaube fest an den Mehrwert, den die neuen Generationen beisteuern, hinsichtlich der Art und Weise, wie sie arbeiten und die Märkte angehen. Ich betrachte “meine jungen Leute” nicht als Angestellte, sondern als Kollegen und unerschöpfliche Quellen der Anregung und Ideen, die mit der Entwicklung der Gesellschaft im Einklang stehen.

Wir sind seit 2000 international tätig und haben uns auf Standardlösungen für die Bereiche Außendienst, Instandhaltung, Transport und Personalmanagement spezialisiert. Unser vielseitiges und anpassbares Angebot mit einem starken Fokus auf Hightech-, Mobil- und IoT-Lösungen kann dank der Skalierbarkeit unserer Multichannel Data Core (MDC)-Plattform, dem Haupttreiber unseres Produktportfolios, ein breites Spektrum von Kunden zufriedenstellen – von Kleinst- bis hin zu Großunternehmen.

Wir sind in ganz Italien, aber auch in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien durch hochqualifizierte internationale Partner vertreten und unsere Haupttätigkeit ist die Entwicklung von mobilen Anwendungen und Projekten. Dank der mobilen Anwendungen und Lösungen von Gulliver konnten viele bedeutende nationale und internationale Unternehmen ihren Außendienst, ihre Transporteure, ihre Wartung, ihre Mitarbeiter, ihre Kundenbeziehungen und den Verbrauchermarkt auf einfache, schnelle, konkrete und innovative Weise organisieren und rationalisieren. MDC ist nicht nur unsere Strategie, sondern auch die unserer Kunden, die im Laufe der Jahre mit uns gewachsen sind.

Von der Idee zur Anwendung

Die Idee

Alle unsere Ideen beruhen auf unserem Wunsch, wirksame Antworten auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu geben. Für uns ist die Grundvoraussetzung die Konkretheit, weshalb wir die Vorschläge mit dem höchsten Grad an Machbarkeit auswählen.

Betonung der AGILE-Methode

Die Entwicklung unserer Projekte beginnt mit einer genauen Analyse der Bedürfnisse und Ziele, die unser Team mit Hilfe der AGILE-Methode durchführt.

Wir arbeiten in einer Reihe von Verfeinerungszyklen (den so genannten “Sprints“), die grafisch auf Leinwänden und Post-it-Zetteln umgesetzt werden und mit denen Entwickler, Designer, Vertriebsmitarbeiter und Kunden ihre Ideen sortieren und den Produktentwicklungsprozess in grafischer Form visualisieren.

Die Einhaltung von Fristen und Terminen bleibt unsere Priorität, und dafür arbeiten wir mit engagierten und koordinierten Teams.

Prototyp mit Methode

Wenn unsere Idee Gestalt annimmt, ist es an der Zeit, dem Kunden zu zeigen, wie die Lösung für seine Bedürfnisse aussehen könnte. Hier beginnt der eigentliche Entstehungsprozess, der nicht dem Zufall überlassen wird, sondern bei dem ständig auf die Wirksamkeit des Produkts geachtet wird und der auf einem konsolidierten methodischen Ansatz beruht.

Start und Konsolidierung

Los geht’s!

Mit den abschließenden Tests “wärmen wir die Motoren auf”, um eine Lösung anbieten zu können, die den Kundenwünschen voll entspricht.

Für die endgültige Konsolidierung sind Tests und mögliche Verbesserungen erforderlich.

Ist die Lösung erst einmal installiert, folgen eine kontinuierliche Betreuung und eine Schulungsphase, in der der Kunde Schritt für Schritt begleitet und im Digitalisierungsprozess nicht allein gelassen wird.

Die Idee

Alle unsere Ideen beruhen auf unserem Wunsch, wirksame Antworten auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu geben. Für uns ist die Grundvoraussetzung die Konkretheit, weshalb wir die Vorschläge mit dem höchsten Grad an Machbarkeit auswählen.

Betonung der AGILE-Methode

Die Entwicklung unserer Projekte beginnt mit einer genauen Analyse der Bedürfnisse und Ziele, die unser Team mit Hilfe der AGILE-Methode durchführt.

Wir arbeiten in einer Reihe von Verfeinerungszyklen (den so genannten “Sprints“), die grafisch auf Leinwänden und Post-it-Zetteln umgesetzt werden und mit denen Entwickler, Designer, Vertriebsmitarbeiter und Kunden ihre Ideen sortieren und den Produktentwicklungsprozess in grafischer Form visualisieren.

Die Einhaltung von Fristen und Terminen bleibt unsere Priorität, und dafür arbeiten wir mit engagierten und koordinierten Teams.

Prototyp mit Methode

Wenn unsere Idee Gestalt annimmt, ist es an der Zeit, dem Kunden zu zeigen, wie die Lösung für seine Bedürfnisse aussehen könnte. Hier beginnt der eigentliche Entstehungsprozess, der nicht dem Zufall überlassen wird, sondern bei dem ständig auf die Wirksamkeit des Produkts geachtet wird und der auf einem konsolidierten methodischen Ansatz beruht.

Start und Konsolidierung

Los geht’s!

Mit den abschließenden Tests “wärmen wir die Motoren auf”, um eine Lösung anbieten zu können, die den Kundenwünschen voll entspricht.

Für die endgültige Konsolidierung sind Tests und mögliche Verbesserungen erforderlich.

Ist die Lösung erst einmal installiert, folgen eine kontinuierliche Betreuung und eine Schulungsphase, in der der Kunde Schritt für Schritt begleitet und im Digitalisierungsprozess nicht allein gelassen wird.

Universitäten und unsere Technologiepartner